Willkommen

auf der Homepage der Abteilung Volleyball des TV Lauingen Donau!

Komm einfach zu einem Probetraining vorbei!

Aktuelles:

Bericht zum zweiten Spieltag in der Donau Zeitung

Sieg und Niederlage

Am 2. Spieltag waren die Volleyballer des TV Lauingen zusammen mit dem TSV Nördlingen beim SSV Bobingen zu Gast. Mit einem 3:1 Sieg gegen den Gastgeber und einer 1:3 Niederlage konnten zumindest 3 Punkte in der Fremde geholt werden.

Mit einer guten Leistung konnte der erste Satz ungefährdet mit 25:20 gewonnen werden. Leichte Fehler vor allem in der Annahme verhalfen dem Gegner zu 8 Punkten in Folge und einer 16:9 Führung. Der Satzausgleich für die Bobinger (19:25) war das Resultat. Wieder aufmerksam und druckvoll wurden die Durchgänge 3 und 4 erfolgreich gestaltet. Vor allem die Mittelangreifer Schünzel H. und Hörger C. waren mit ihren guten Blocks und schnellen Angriffen für ein deutliches 25:17 und 25:17 verantwortlich.

Nur zu einem Satzgewinn reichte es gegen die starken Nördlinger. Vor allem die druckvollen Aufschläge bereiteten immer wieder Probleme, so dass man stets einem Rückstand hinterherlief. Nach einer kleinen Aufholjagd und der Abwehr von 2 Matchbällen konnte der dritte Satz knapp mit 29:27 gewonnen werden. Nah dran aber letztlich chancenlos ging das Match mit 21:25, 22:25 und 20:25 verloren. (MM)

TVL: Burr Thomas, Engelniederhammer Frank, Hörger Christian, Libera Stefan, Maier Markus, Schünzel Holger, Solomun Yoseif, Vincon Ingo

Bericht zum ersten Spieltag in der Donau Zeitung

Lauinger Volleyballer starten optimal in die neue Saison

Am vergangenen Samstag begann für die Volleyballer des TVL die neue Bezirksklassensaison. Zusammen mit dem VfL Leipheim war man zu Gast beim TV Bad Grönenbach. Mit der Maximalausbeute von 6 Punkten konnten die Lauinger die Heimreise antreten.

Da aus privaten und gesundheitlichen Gründen vier Spieler verhindert waren, reiste man ohne Auswechselspieler ins Allgäu. Gegen das junge gastgebende Team lief man im ersten Satz einem Rückstand hinterher. Erst gegen Ende war man punktemäßig auf Augenhöhe, verlor aber unglücklich mit 24:26. In den beiden folgenden Sätzen ließ man dem gut spielenden Aufsteiger mit vielen schlagkräftigen Angriffen und gut gesetzten Blocks keine Chance (25:18 und 25:18). Auch der vierte Satz schien eine deutliche Angelegenheit zu werden, bevor den spielerisch überlegenen Lauingern mehrere unnötige Fehler unterliefen. Knapp wurde der Satz mit 25:23 und damit das Match mit 3:1 entschieden.

Im zweiten Spiel machte sich das Fehlen eines Auswechselspielers und das hohe Durchschnittsalter bemerkbar. Das gute Niveau des ersten Spiels konnte nicht mehr erreicht werden. Trotz der konditionellen Probleme konnte das Match gegen den schwächer eingestuften Gegner ebenfalls mit 3:1 (25:20; 25:13; 15:25; 25:15) gewonnen werden. (MM)

TVL: Burr Thomas, Engelniederhammer Frank, Hörger Christian, Maier Markus, Schünzel Holger, Vincon Ingo

Die Stadtmeisterschaft 2018

Von Nicola Richter:

"Huhn oder Hahn" gewinnt Lauinger Stadtpokal!

13 Hobby Teams spielten in der Stadthalle um den gläsernen Wanderpokal. Letztlich setzte sich das Team "Huhn oder Hahn" vor den Seriensieger und Titelverteidiger "Hellersdorfer Volleyball Club" durch.

Weitere Platzierungen: 3. Kolping1, 4. Gazellen, 5. Sandrocker, 6. Los Blockos, 7. Bazillen, 8. Netzgoischd’r, 9. Bona, 10. Laudonia Power Mix, 11. 6 Kurze, 12. Kolping2, 13. Familie Feuerstein

Bei der Siegerehrung kündigte Ingo Vincon von der veranstaltenden TVL-Volleyballabteilung die nächste Auflage des Turniers im Jahre 2019 an.

Stadtmeisterschaft 2018: ab sofort Anmeldung möglich!

pleasant

Die Stadtmeisterschaft 2017 in der Donauzeitung vom 26.09.2017

Von Nicola Richter:

Zum sechsten Mal in Folge organisierte die TVL-Abteilung Volleyball in der Stadthalle das Turnier um die Lauinger Stadtmeisterschaft. Die 14 Hobby-Teams setzten sich hauptsächlich aus Vereinen der Mohrenstadt zusammen, den Sieg trugen aber wieder die Spieler vom Hellersdorfer Volleyballclub aus der Lauinger Partnerstadt Berlin-Hellersdorf davon - zum fünften Mal in Folge. Bei der Siegerehrung kündigte Ingo Vincon die nächste Auflage des Turniers für 2018, voraussichtlich am 22. September, an.

Endstand: 1. Hellersdorfer Volleyballclub (Partnerstadt), 2. Bazillen 1, 3. Huhn oder Hahn, 4. Veteranen, 5. Laudonia Power Mix, 6. Ab- und Zu-Spieler, 7. 1. VC Ballern, 8. Kolping 1, 9. Bazillen 2, 10. Bona, 11. Kolping 2, 12. TV Tanzball, 13. Bleistiftrambos, 14. Familie Feuerstein

Stadtmeisterschaft 2017: ab sofort Anmeldung möglich!

Flyer zum Download

Die Stadtmeisterschaft 2016 in der Donauzeitung vom 27.09.2016

Von Nicola Richter:

Zum fünften Mal in Folge hatte der TVL die Lauinger Volleyball-Stadtmeisterschaft in der Stadthalle organisiert. Die Rekordteilnehmerzahl von 14 Hobbyteams kämpfte um den gläsernen Wanderpokal. Am Ende konnten die befreundeten Berliner Spieler vom Hellersdorfer Volleyballclub den Cup zum vierten Mal in Folge verteidigen. Bei der Siegerehrung kündigte Organisator Ingo Vincon die nächste Stadtmeisterschaft für 2017 an.

Abschlusstabelle: 1. Hellersdorfer Volleyballclub (Partnerstadt), 2. Huhn oder Hahn, 3. Kolping 1, 4. TV Tanzball (Tanztreu), 5. Veteranen (Ehemalige Volleyballspieler), 6. Laudonia Power Mix, 7. Filzkugelschubser (Tennis), 8. Bazillen, 9. StaLa (Stadtverwaltung), 10. Kolping 2, 11. 1. VC Ballern, 12. Familie Feuerstein (Volleyballjugend), 13. Bona, 14. Voll am Ball

Für alle, die auch nach der Stadtmeisterschaft Lust auf Volleyball bekommen haben: Der TVL bietet auch eine Hobbygruppe für Damen und Herren unterschiedlichen Alters und Könnens an. Aufgeschlagen wird immer am Freitag von 20 bis 22 Uhr in der Lauinger Gymnasium-Sporthalle.

Stadtmeisterschaft 2016: ab sofort Anmeldung möglich! (Update)

5029943250

Stadtmeisterschaft 2016

SAFE THE DATE: die fünfte Stadtmeisterschaft findet am Sa. 24.09.2016 statt.

Zeitungsartikel - Stadtmeisterschaft 2015

Stadtmeisterschaft 2015

SAFE THE DATE: die vierte Stadtmeisterschaft findet am Sa. 26.09.2015 statt.

Zeitungsartikel - Stadtmeisterschaft 2014

Artikel aus der Donau Zeitung: Partnerstadt verteidigt erfolgreich den Lauinger Volleyball-Stadtpokal:

Am vergangenen Samstag fand zum dritten Mal in der Lauinger Stadthalle die Volleyball Stadtmeisterschaft statt. Organisiert wurde diese von der Abteilung Volleyball des TV Lauingen. 12 Mannschaften kämpften um den gläsernen Wanderpokal. Alle Hobby-Teams setzten sich aus Vereinen, Organisationen, Firmen, Partnerstädten, Schulen oder Familen der Mohrenstadt zusammen. Am Ende konnten die Spieler vom Hellersdorfer Volleyballklub den Pokal wieder erfolgreich verteidigen. Bei der Siegerehrung dankte Ingo Vincon den Teams für Ihre Teilnahme und kündigte eine Wiederholung im nächsten Jahr im gleichen Zeitraum an. Folgende Ergebnisse kamen am Schluss zu Stande: 1. Platz: Hellersdorfer Volleyballklub, 2. Platz: Learning by doing, 3. Platz: Die Bazillen, 4. Platz: Laudonia Mixed Power, 5. Platz: Supreme Team, 6. Platz: Voll am Ball, 7. Platz: Der Wolf und seine 5 Geißlein, 8. Platz: Team Thomas, 9. Platz: Hexenschuss, 10. Platz: TV Tanzball, 11. Platz: Die Bleistiftrambos, 12. Platz: Turnier Mixed Team.
Aus der Startgebühr konnte der Sanitätsdienst finanziert werden und die Sachpreise kamen mit Unterstützung der Kreis- und Stadtsparkasse zusammen. Dank der Kuchenspenden, den Helfern beim Verkauf und dem Organisationsteam lief die Stadtmeisterschaft wieder reibungslos ab. Außerdem konnten Interessierte den Tag nutzen um zuzuschauen oder sich vor Ort bei den Mitgliedern der Abteilung Volleyball zu informieren. Für alle, die auch nach der Stadtmeisterschaft Lust haben weiter hobbymäßig Volleyball zu spielen bietet die Abteilung eine Hobbygruppe bestehend aus Damen und Herren unterschiedlichen Alters und Könnens welche sich jeden Freitag von 20 bis 22 Uhr in der Sporthalle des Albertus Gymnasiums trifft. Außerdem gibt es ein Herrenteam (Bezirksliga), Training jeden Dienstag von 20 bis 22 Uhr sowie eine Jugendmannschaft (U16 weiblich), Training jeden Freitag von 18:30 bis 20 Uhr jeweils in der Sporthalle des Albertus Gymnasiums.

Quelle: Donau Zeitung, Text: Nicola Richter
Den Vollständigen Artikel gibts hier zum Runterladen: Artikel als PDF zum Download

Die Fotos dazu gibts bei uns in der Bildergallerie: Bildergalerie

Zeitungsartikel - Stadtmeisterschaft 2013

Die Stadtmeisterschaft in der Donau Zeitung:

Am vergangenen Samstag fand zum zweiten Mal in der Lauinger Stadthalle die Volleyball Stadtmeisterschaft statt. Organisiert wurde diese von der Abteilung Volleyball des TV Lauingen. 12 Mannschaften kämpften um den gläsernen Wanderpokal. Alle Hobby-Teams setzten sich aus Vereinen, Organisationen, Firmen, Partnerstädten, Schulen oder Familen der Mohrenstadt zusammen. 6 Teams haben sich nach der Vorrunde die Möglichkeit offen gelassen, Stadtmeister 2013 zu werden. [...]

Den vollständigen Artikel gibts hier zum Runterladen:

Artikel als PDF zum Download

Ferienprogramm 2013

Lauingen Nach dem Erfolg in den letzten Jahren veranstaltete die Abteilung Volleyball des TV Lauingen zum vierten Mal am vergangenen Freitag ein Kinderferienprogramm für die Lauinger Kinder und Jugendlichen in der Stadthalle. Die Kinder wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Team Ingo bildeten die Fünf- bis Sechsjährigen, Team Thomas die Sieben- bis 8 Jährigen und Team Steffi/Hien die Zehn- bis 11-jährigen Kinder. Zum Aufwärmen spielten die Jungen und Mädchen Jägerball und übten sich beim Pritschen und Baggern. Nach einer kurzen Pause mit Süßigkeiten und Trinken ging es weiter mit den Übungen für das Spielabzeichen „Vollino“. Die Kinder welche bereits im letzten Jahr erfolgreich teilgenommen hatten rutschten in die nächste Stufe und konnten das Spielabzeichen in Bronze, Silber oder Gold ablegen. Angefangen von „Fang den Ball“, über „Zielwurf“, dem „Wassergraben werfen“ bis hin zum „Kaiserspiel“ wurden den Teilnehmern Ballgefühl, Koordination und Teamplay abverlangt. Nach über zwei Stunden voller Spaß und Bewegung endete das Ferienprogramm mit der Siegerehrung in Form einer Urkunde und des Aufnähers „Vollino“. Aufgrund des Engagements und der guten Leistungen bekam jeder das Spielabzeichen. Mit 14 Kindern und Jugendlichen war die Veranstaltung ein Erfolg und soll voraussichtlich auch im nächsten Jahr wieder statt finden. Da können dann auch die Teilnehmer welche dieses Jahr ihr Kinderspielabzeichen bekommen haben Bronze ablegen, diejenigen die Bronze erhalten haben Silber bestehen und die Silbernen Abzeichenträger Gold versuchen. Der TV Lauingen Abteilung Volleyball hat derzeit ein Herren- (Bezirksliga) und ein Damenteam sowie eine Kinder- (im Alter von 6-9 Jahren) und Jugendmannschaft (im Alter von 10-14 Jahren). Die Lauinger Volleyballer freuen sich immer über neue Mitspieler die reinschnuppern möchten. Die Trainingszeiten in der Gymnasium Halle sind bei den Herren jeden Dienstag von 20 bis 22 Uhr, bei den Kindern und Jugendlichen jeden Freitag von 18:30 bis 19:45 Uhr und bei den Damen jeden Freitag von 19.45 bis 21.45 Uhr. (NR)

Stadtmeisterschaft 2013

2013 Veranstaltet die Volleyball Abteilung des TV Lauingen wieder eine Stadtmeisterschaft. Dazu gibt es auch wieder einen Flyer:

Den Fyler zum Download (PDF)

Ferienprogramm 2012

Auch dieses Jahr Veranstaltete die Volleyball Abteilung des TV Lauingen ein Kinderferienprogramm. Dazu ein Ausschnitt aus der Donau Zeitung vom 12.09.2012:

Nach dem Erfolg in den letzten beiden Jahren veranstaltete die Abteilung Volleyball des TV Lauingen zum dritten Mal am vergangenen Freitag ein Kinderferienprogramm für die Lauinger Kinder und Jugendlichen. Aufgrund der aktuellen Baumaßnahmen in der Sporthalle des Albertus-Gymnasiums musste man in die Stadthalle ausweichen. Zwei Gruppen bildeten die Sechs bis Neunjährigen und die zehn bis 14 Jahre alten Kinder, welche von den Betreuern eingeteilt wurden. Zum Aufwärmen spielten die Jungen und Mädchen Jägerball, übten sich beim Pritschen und Baggern und schlugen ihre ersten Aufschläge über das Netz. Nach einer kurzen Pause mit Süßigkeiten und Apfelsaftschorle ging es weiter mit den Übungen für das Spielabzeichen „Vollino“. Die Kinder welche bereits im letzten Jahr erfolgreich teilgenommen hatten rutschten in die nächste Stufe und konnten das Spielabzeichen in Bronze oder Silber machen. Angefangen von „Fang den Ball“, über „Zielwurf“, dem „Wassergraben werfen“ bis hin zum „Kaiserspiel“ wurden den Teilnehmern Ballgefühl, Koordination und Teamplay abverlangt. Nach über zwei Stunden voller Spaß und Bewegung endete das Ferienprogramm mit der Gewinnübergabe in Form einer Urkunde und des Aufnähers „Vollino“. Aufgrund des Engagements und der guten Leistungen bekam jeder das Spielabzeichen. Mit rund 15 Kindern und Jugendlichen war die Veranstaltung ein Erfolg und soll auch im nächsten Jahr wieder statt finden. Da können dann auch die Teilnehmer welche dieses Jahr ihr Kinderspielabzeichen bekommen haben Bronze ablegen, diejenigen die Bronze erhalten haben Silber bestehen und die Silbernen Abzeichenträger Gold versuchen. [...]

Den vollständigen Artikel gibts hier zum Runterladen:

Artikel als PDF zum Download

Stadtmeisterschaft 2012

Die Stadtmeisterschaft in der Donau Zeitung vom 28.09.2012:

Am vergangenen Samstag fand zum ersten Mal in der Lauinger Stadthalle die Volleyball Stadtmeisterschaft statt. Organisiert wurde diese von der Abteilung Volleyball des TV Lauingen. 11 Mannschaften kämpften 7 Stunden und in 23 Spielen um den gläsernen Wanderpokal. Alle Hobby-Teams setzten sich aus Vereinen, Schulen oder Familen aus der Mohrenstadt zusammen. [...]

Der Vollständige Artikel ist interpenetrable zu finden.

Weitere Bilder findet ihr auf der Homepage der Donau Zeitung Dillingen

Flyer Seite 1
(718) 754-8762

Ferienprogramm 2011

Ein Ausschnitt aus der Donau Zeitung vom 09.09.2011:

Nach dem Erfolg im letzten Jahr veranstaltete die Abteilung Volleyball des TV Lauingen zum zweiten Mal am vergangenen Freitag ein Kinderferienprogramm für die Lauinger Kinder und Jugendlichen. Aufgrund der aktuellen Baumaßnahmen in der Sporthalle des Albertus-Gymnasiums musste man in die Stadthalle ausweichen. Zwei Gruppen bildeten die Sechs bis Neunjährigen und die zehn bis 14 Jahre alten Kinder, welche von den Betreuern eingeteilt wurden. Zum Aufwärmen spielten die Jungen und Mädchen Jägerball, übten sich beim Pritschen und Baggern und schlugen ihre ersten Aufschläge über das Netz. Nach einer kurzen Pause mit Süßigkeiten und Apfelsaftschorle ging es weiter mit den Übungen für das Spielabzeichen „Vollino“. Die Kinder welche bereits im letzten Jahr erfolgreich teilgenommen hatten rutschten in die nächste Stufe und konnten das Spielabzeichen in Bronze machen. Angefangen von „Fang den Ball“, über „Zielwurf“, dem „Wassergraben werfen“ bis hin zum „Kaiserspiel“ wurden den Teilnehmern Ballgefühl, Koordination und Teamplay abverlangt. Nach über zwei Stunden voller Spaß und Bewegung endete das Ferienprogramm mit der Gewinnübergabe in Form einer Urkunde und des Aufnähers „Vollino“. Aufgrund des Engagements und der guten Leistungen bekam jeder das Spielabzeichen. Mit rund 25 Kindern und Jugendlichen war die Veranstaltung ein voller Erfolg und soll auch im nächsten Jahr wieder statt finden. Da können dann auch die Teilnehmer welche dieses Jahr ihr Kinderspielabzeichen bekommen haben Bronze ablegen und diejenigen die Bronze erhalten haben Silber bestehen.

Den vollständigen Artikel gibts hier zum Runterladen:

(850) 316-1359

Editieren